“Rottenburger helfen Rottenburgern”

Corona-Solidaritätsfonds der Bürgerstiftung

Vielen Menschen in Rottenburg sind durch die Corona-Krise ihre Einkünfte weggebrochen und sie haben keine Rücklagen, auf die sie zurückgreifen können. Diese Menschen brauchen dringend unbürokratische Hilfe.
Die Bürgerstiftung hat die Initiative des Ehepaars Astrid und Peter Kottlorz aufgenommen, einen Solidaritätsfonds zu gründen. Ein Fonds, der einerseits eine spürbare finanzielle Hilfe sein soll, aber auch ein Zeichen der Solidarität und der Hoffnung für Menschen, denen durch die Einstellung ihrer Arbeit auch ein Stück Lebenssinn genommen wird.

Als Ausdruck einer solidarischen Stadtgemeinschaft ist die Spendenaktion auf die Stadt Rottenburg mit ihren Teilorten beschränkt.

Hier die Informationen zur Antragstellung.

Unsere eigens für den Corona-Solidaritätsfonds eingerichteten Spendenkonten:
KSK Tübingen IBAN DE02 6415 0020 0004 4987 73
VoBa Herrenberg-Nagold-Rottenburg IBAN DE71 6039 1310 0750 7410 15

Hier gehts zum Flyer mit allen Infos.

Das Pressegespräch vom 06. März zum Nachlesen.

Auch der SWR Rundfunk berichtet über die Aktion mit einem Interview von Herrn Kottlorz im Radio SWR 4.